Better together. For life.

Projektmanager (w/m/d) Junior für das Forschungsprojekt GESA (GEsunde Häfen - Gemeinsam StArk)


Projektmanager (w/m/d) Junior für das Forschungsprojekt GESA (GEsunde Häfen - Gemeinsam StArk)

Vollzeit: 38,5 Stunden| Befristet bis 31.07.2025| Arbeitsort: Hamburg | Institut für Hygiene und Umwelt | Hamburg Port Health Center | Marckmannstraße 129a, 20539 Hamburg

At the UKE, we are convinced that successful and fulfilling work should be harmonised with the personal needs and individual life plans of all employees. Together we can make this possible.

Every day a little more. Every day a little better.

What to expect

Das Forschungsprojekt GESA (GEsunde Häfen - Gemeinsam StArk: Harmonisierung, Stärkung und Verstetigung von Strukturen und Prozessen in Häfen bei gesundheitlichen Gefahrenlagen) ist ein vom Bundesministerium für Gesundheit gefördertes Drittmittelprojekt und wird vom Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin (ZfAM) des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und dem Hamburg Port Health Center (HPHC) des Instituts für Hygiene und Umwelt durchgeführt.

Das Ziel des Projektes ist es, auf wissenschaftlicher Basis die Strukturen und Arbeitsabläufe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in deutschen Häfen zu optimieren und die notwendigen Kompetenzen zur gesundheitlichen Gefahrenabwehr im Schiffsverkehr zu harmonisieren, zu stärken und Ressourcen zu bündeln. Durch die Etablierung von Trainings- und Schulungsformaten sollen die Projektergebnisse nachhaltig implementiert werden.

Diese Position ist drittmittelfinanziert und ab dem 1.8.2023 auf zwei Jahre befristet zu besetzen.

Werden Sie ein Teil von uns und arbeiten Sie selbständig und zuverlässig im Projekt GESA mit.

Kernaufgaben:

  • Leitung von Teilprojekten im Forschungsprojekt GESA
  • Planung, Steuerung und Überwachung des verantworteten Teilprojektes inkl. Durchführung von Planungsgesprächen
  • Reporting an die Gesamtprojektleitung
  • Analyse von Strukturen und Arbeitsabläufen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in deutschen Häfen
  • Konzeptentwicklung für eine gesundheitliche Gefahrenabwehr im Schiffsverkehr
  • Erstellung von harmonisierten Leitdokumenten (SOPs, Notfallpläne, Alarmierungsabläufe)
  • Planung und Durchführungen von Veranstaltungen (Workshops, Projektmeetings)
  • Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie

What we look forward to

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder höherer Abschluss): Rettungsingenieurwesen, Gefahrenabwehr, Gesundheitswissenschaften, Public Health oder ein anderes abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Kenntnisse und erste Erfahrungen im Projektmanagement
  • Idealerweise Kenntnisse des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und Kenntnisse in Drittmittelverfahren
  • Gute Softwarekenntnisse (MS Office besonders Powerpoint und Excel, wünschenswert Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und Statistikprogrammen)
  • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe und analytisches Denken
  • Koordinations- und Verhandlungsgeschick, Flexibilität und Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, interkulturelle Sozialkompetenz
  • Wünschenswert Fahrerlaubnis Klasse B
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Word und Schrift und gute Englischkenntnisse erforderlich

What we can offer

  • Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte
  • 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical
  • Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing
  • Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung
  • Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie)
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote

The UKE

We are the UKE - and we stand for excellent competence in the areas of research, teaching and comprehensive health care in our clinics. Every day our 14.400 employees strive to make the world a little healthier by their contribution.

It is our aim to be one of the leading University Medical Centers and, at the same time, the best employer in our industry. At the UKE, we are convinced that successful and fulfilling work should be harmonised with the personal needs and individual life plans of all employees. And as different as these are, as diverse is our range of individual solutions.

Better together. For life.
Welcome to the UKE.


> Find out more about the UKE and our aspirations as an employer

Your application options at a glance

Choose the application method that suits you best.
You can send us your application quickly and easily - online, by email or by post. Alternatively, you can submit your application to our recruiting team in person.
> Click here to access information on the various application options

We live and value diversity
We offer a work environment providing equal opportunities regardless of age, gender, sexual identity, disability, origin or religion. This is affirmed by our accession to the Charter of Diversity.

We explicitly strive to increase the proportion of women in management positions, especially among scientific staff in research and teaching.

The same applies in case of an underrepresentation of one's gender in the advertising area. People with severe disabilities will be considered with priority in case of equal suitability, qualification and professional performance.
> Find out more about diversity at the UKE

Your Perspective

Hamburg and its UKE. As one of the largest employers in the Hanseatic city, we stand for excellent competence in the areas of research, teaching and comprehensive health care in our clinics. Every day our 14.100 employees strive to make the world a little healthier by their contribution.

With more than 140 different job profiles – in nursing, the various healthcare professions, in medical and medical-technical services or therapeutic and educational professions as well as in research and teaching up to a career in administration or in the technology and service area – we are the ideal place for everyone who wants to keep getting better with us.

Better together. For life.
Welcome to the UKE.


> Find out more about the different professions and prospects at the UKE here

Contact

Kontakt zum Recruiting: Erreichbarkeit unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52599 oder per E-Mail: bewerbung@uke.de

Kontakt zum Fachbereich: Frau Dr. Natalie Reimers, Forschungkoordinatorin, unter der Tel-Nr.: (040) 428 37 4357 oder per E-Mail: nreimers@uke.de

Beachten Sie bitte, dass die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nur möglich ist, wenn nach den jeweils geltenden (gesetzlichen und medizinischen) Vorgaben gegen das Masernvirus ein vollständiger Immunisierungs- bzw. Immunitätsnachweis vorliegt (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Wir bitten, entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

We look forward to receiving your complete application by 13.02.2023 stating reference code MM221081.

Please apply via BEWERBUNG@UKE.DE

Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: