Better together. For life.

Universitätsprofessur (w/m/d) für Geburtshilfe und Pränatalmedizin in der Wertigkeit der BesGr W3


Universitätsprofessur (w/m/d) für Geburtshilfe und Pränatalmedizin in der Wertigkeit der BesGr W3

Zentrum für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin/Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin

At the UKE, we are convinced that successful and fulfilling work should be harmonised with the personal needs and individual life plans of all employees. Together we can make this possible.

Every day a little more. Every day a little better.

What to expect:

  • Direktorin/Direktor der Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin
  • Vertretung des Fachs in Lehre, Forschung und Krankenversorgung
  • Zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Fachgebietes der Geburtshilfe und Pränatalmedizin
  • Ausbau der Klinik innerhalb des Zentrums für Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin mit Weiterentwicklung des Universitären Perinatalzentrums Hamburg in Kooperation mit der Neonatologie
  • Fortführung und Weiterentwicklung der gemeinsamen ärztlichen Aus- und Weiterbildung mit der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie
  • Kooperation mit den existierenden klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunktbereichen wie der Hebammenwissenschaft, der experimentellen fetomaternalen Medizin und weiteren Forschungsverbünden innerhalb der Fakultät

Diese Position (Kennziffer FK03-292/3) ist für fünf Jahre ab dem 01.10.2023 zu besetzen. Eine Entfristung kann nach positiver Evaluation erfolgen.

Die Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin hat eine hervorgehobene überregionale Bedeutung mit großflächigem Einzugsgebiet und deckt die gesamte Geburtshilfe und Pränatalmedizin einschließlich eines Perinatalzentrums Level 1 auf hohem klinischem und wissenschaftlichem Niveau mit internationalem Renommee ab.

Teaching commitment:

  • 9 Lehrveranstaltungsstunden pro Semester gemäß Lehrverpflichtungsverordnung für die Hamburger Hochschulen (LVVO) in der jeweils geltenden Fassung. Eine Verminderung der Lehrverpflichtung regelt sich nach §§ 15 ff. LVVO.

What we look forward to:

  • Nachweis der Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistung gemäß § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz vom 3. Juli 2014 in der jeweils geltenden Fassung im Bereich der Geburtshilfe und Pränatalmedizin oder vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation
  • Fachärztin / Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit mehrjähriger, erfolgreicher Leitungserfahrung in verantwortlicher Position
  • Eigenständiges klinisches Profil im Bereich der Risikogeburtshilfe oder der fetalen Medizin mit herausragenden diagnostischen und operativen bzw. invasiven Fähigkeiten
  • Umfassende klinische Erfahrung in der gesamten Breite des Faches der Geburtshilfe und Pränatalmedizin zum Ausbau des Perinatalzentrums (darzulegen in einem Strukturkonzept)
  • International sichtbarer klinisch-wissenschaftlicher Schwerpunkt im Bereich der Risikoschwangerschaften oder Pränatal/-Fetalmedizin (darzulegen durch Publikationen und Drittmitteleinwerbungen sowie einem Forschungskonzept)
  • Kommunikativer und integrativer Führungsstil mit hoher Kooperationsbereitschaft, Flexibilität und sozialer Kompetenz (darzulegen in einem Konzept zur Gleichstellung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses)
  • Herausragende Fähigkeiten im Bereich der Lehre. In dem einzureichenden Lehrkonzept sind die spezifische Lehrerfahrung und Vorstellungen zur Lehre unter Berücksichtigung des Reformstudiengangs Medizin iMED und des 2020 begonnenen Studiengangs Hebammenwissenschaft iMID darzulegen.
  • Erfahrung in der wirtschaftlich erfolgreichen Steuerung einer großen klinischen Einrichtung
  • Schwerpunktbezeichnung Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Ultraschallqualifikation DEGUM Stufe 2 oder 3
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache

Beachten Sie bitte, dass die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nur möglich ist, wenn Sie nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus (spätestens zum Beschäftigungsbeginn) immunisiert sind. Legen Sie entsprechende Nachweise bitte mit Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Ihre Ansprechperson:

Frau Prof. Dr. med. Muntau, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Tel. 040 7410-56133, E-Mail: muntau@uke.de

What we can offer:

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote

Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig vom Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

The UKE

We are the UKE - and we stand for excellent competence in the areas of research, teaching and comprehensive health care in our clinics. Every day our 14.400 employees strive to make the world a little healthier by their contribution.

It is our aim to be one of the leading University Medical Centers and, at the same time, the best employer in our industry. At the UKE, we are convinced that successful and fulfilling work should be harmonised with the personal needs and individual life plans of all employees. And as different as these are, as diverse is our range of individual solutions.

Better together. For life.
Welcome to the UKE.


> Find out more about the UKE and our aspirations as an employer

Your application options at a glance

Choose the application method that suits you best.
You can send us your application quickly and easily - online, by email or by post. Alternatively, you can submit your application to our recruiting team in person.
> Click here to access information on the various application options

We live and value diversity
We offer a work environment providing equal opportunities regardless of age, gender, sexual identity, disability, origin or religion. This is affirmed by our accession to the Charter of Diversity.

We explicitly strive to increase the proportion of women in management positions, especially among scientific staff in research and teaching.

The same applies in case of an underrepresentation of one's gender in the advertising area. People with severe disabilities will be considered with priority in case of equal suitability, qualification and professional performance.
> Find out more about diversity at the UKE

Your Perspective

Hamburg and its UKE. As one of the largest employers in the Hanseatic city, we stand for excellent competence in the areas of research, teaching and comprehensive health care in our clinics. Every day our 14.100 employees strive to make the world a little healthier by their contribution.

With more than 140 different job profiles – in nursing, the various healthcare professions, in medical and medical-technical services or therapeutic and educational professions as well as in research and teaching up to a career in administration or in the technology and service area – we are the ideal place for everyone who wants to keep getting better with us.

Better together. For life.
Welcome to the UKE.


> Find out more about the different professions and prospects at the UKE here

 

We look forward to receiving your application with the following documents: Your CV, a structured publication list, a research concept and teaching concept as well as an equal opportunities concept in relation to the Hamburg location and proof of third-party funding. Your complete application can be submitted stating the reference code FK03-292/3 until the 03.01.2023 by email to berufungen@uke.de (as PDF-file) and also by post with your original papers to the Dean of the Medical Faculty of Hamburg, Faculty Service, Martinistraße 52, 20246 Hamburg.

Please apply via BERUFUNGEN@UKE.DE

Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: