Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Ärztliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für – iPRIME-Clinician Scientist (iPRIME-CS) (w/m/d)


Ärztliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für – iPRIME-Clinician Scientist (iPRIME-CS) (w/m/d)

Zentrum für Innere Medizin

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

Das macht die Position aus

  • Vollzeit: 40 Stunden
  • Befristet
  • Arbeitsort: Hamburg-Eppendorf

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 14.100 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innen.

Die Medizinischen Kliniken des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf widmen sich neben der Betreuung der Patient:innen intensiv der experimentellen und klinischen Forschung mit einer VieIzahl an nationalen und internationalen Kooperationen, international führenden Forschungsprogrammen und verschiedenen Forschungskollegs.

Die Ausschreibung des iPRIME-Clinician Scientist Programmes richtet sich an wissenschaftlich und klinisch hochmotivierte Ärzt:innen zu Beginn Ihrer Facharztausbildung. Sie werden Teil eines hochmotivierten und interdisziplinären Teams von Kliniker:innen und Wissenschaftler:innen auf dem Forschungsgebiet der immunvermittelten Entzündungs-erkrankungen der Nieren oder anderer Organe. Das von der Else Kröner Fresenius Stiftung geförderte Clinician-Scientists Forschungskolleg iPrime-CS am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet dafür ein außerordentliches Ausbildungs-Curriculum für junge Ärzt:innen und unterstützt diese beim Aufbau einer eigenständigen Arbeitsgruppe im Forschungsbereich von entzündlichen Organerkrankungen.

Das erwartet Sie:

Entwicklung eines nachhaltigen iPrime-CS Karriereplans bis zum Facharzt (kontinuierliche Finanzierung für 6 Jahre):

  • Facharztausbildung
  • Integration in eine Arbeitsgruppe
  • 24 Monate geschützte Forschungszeit
  • Möglichkeiten zum Auslandsaufenthalt
  • Teilnahme am strukturierten und individualisierten iPrime-CS Curriculum
  • Die Integration in das Hamburg Center for Translational Immunology (HCTI) als Voraussetzungen für translationale Spitzenforschung auf dem Gebiet immunvermittelter Erkrankungen.

Diese Position ist gemäß §2 (2) WissZeitVG bis zum 30.11.2024 befristet zu besetzen und kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin
  • Exzellente Studienleistungen und / oder z.B. internationale Laboraufenthalte, iPRIME Promotionsarbeit, etc.
  • Exzellente Promotion (Summa/ magna cum laude, Publikationsleistungen)
  • Interesse zur klinischen Ausbildung in einer beteiligten Klinik (III. Medizinische Klinik, I. Medizinische Klinik, Klinik für Neurologie, Klinik für Kinder und Jugendmedizin, oder anderen Bereichen mit immunolgischem Schwerpunkt)

Bitte reichen Sie alle Dokumente zusammengefasst in einer PDF-Datei in deutscher Sprache

ein:

  • Einen Lebenslauf (mit Publikationsliste)
  • ein Bewerbungsschreiben (i) welches ihre bisherige Arbeit im Bereich Entzündungsforschung skizziert und (ii) einen Ausblick auf ein geplantes bzw. weiterführendes Projekt gibt.
  • ein Unterstützungsschreiben Ihres bisherigen wissenschaftlichen Mentors.

Das bieten wir

  • Geregelte Bezahlung nach TV-Ärzte/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte
  • 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical
  • Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park
  • Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing
  • Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung
  • Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv Ihre Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie)
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote
  • Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc.

Das UKE

Wir sind das UKE – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über das UKE und unseren Anspruch als Arbeitgeber erfahren

Bewerbungsmöglichkeiten auf einen Blick

Bewerben, wie es am besten passt.
Jetzt schnell und einfach bewerben – online, per E-Mail oder über den Postweg. Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruiting-Team abgegeben werden.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier mehr zum Thema „Diversity im UKE“ erfahren

Perspektiven im UKE

Hamburg und sein UKE. Als einer der größten Arbeitgeber der Hansestadt stehen wir für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern – in der Pflege, den unterschiedlichen Gesundheitsfachberufen, im Ärztlichen und Medizinisch-technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich – sind wir der ideale Ort für alle, die mit uns gemeinsam immer besser werden wollen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über die unterschiedlichen Berufe und Perspektiven im UKE erfahren

Kontakt ins UKE

per E-Mail an iprime-cs@uke.de an die Sprecher Prof. Dr. Tobias B. Huber und Prof. Dr. med. Ulf Panzer; Koordiantion Dr. Christiane Neuber (c.neuber@uke.de)

Beachten Sie bitte, dass die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nur möglich ist, wenn Sie nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus (spätestens zum Beschäftigungsbeginn) immunisiert sind. Legen Sie entsprechende Nachweise bitte Ihren Bewerbungsunterlagen bei.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.05.2022 unter Angabe des Referenzcodes AZ22283_what.

Jetzt auf die ausgeschriebene Position vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bewerben. Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: