Arbeiten am Puls der Zeit

Doktorand / Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d) – Immunometabolismus


Arbeiten am Puls der Zeit

Doktorand / Wissenschaftlicher Angestellter (w/m/d) – Immunometabolismus

Zentrum für Experimentelle Medizin- Institut für Biochemie u. Molekulare Zellbiologie

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das erwartet Sie

Diese Position ist zum 1. September 2020 mit 65 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit auf zunächst 3 Jahre befristet zu besetzen.

  • Eine aufregende Arbeit in einem dynamischen Team im Bereich des Immunometabolismus
  • Unser Ziel ist es mit Hilfe einer neuen, vielversprechenden Laser Technologie, dem PIRL Laser, metabolische und immunologische Veränderungen der Leber auf zellulärer Ebene zu charakterisieren und zu verstehen.
  • Eine interdisziplinäre Arbeit an der Schnittstelle zwischen Immunologie (Lidia Bosurgi) und Metabolismus (Anna Worthmann), sowie zahlreiche Kooperationen innerhalb des UKE und des BNI Im Rahmen der Arbeit werden immunologische, molekularbiologische und –omics Ansätze sowohl in in vitro als auch in in vivo experimentellen Umgebungen genutzt. Zudem sollen in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie neue, innovative Ansätze zur Erforschung der metabolischen Leberentzündung entwickelt werden. Diese Doktorandenstelle ist Drittmittel-finanziert und ist eines von sieben Projekten der Verbundforschungsinitiative "Interaktionen zwischen Stoffwechsel und Entzündungsprozessen: Molekulare und zelluläre Signale in Organen und Organoiden". Das vorliegende Projekt zu “Molekulare Signatur von Immun- und Parenchymzellen der entzündeten Leber” ist ein gemeinsames Projekt der Arbeitsgruppen von Dr. Lidia Bosurgi (UKE/ Bernhard-Nocht-Institute) und Dr. Anna Worthmann (UKE).

Im Rahmen der Promotion wird der/die Doktorand/in folgende Tätigkeiten durchführen:

  • Planung und Durchführung von Forschungsexperimenten
  • Anwendung etablierter Forschungsmethoden in den Bereichen Immunologie, Zellbiologie, Proteinbiochemie, und Molekularbiologie
  • Entwicklung neuer Methoden
  • Handhabung und Untersuchung anspruchsvoller transgener Mausmodelle
  • Arbeiten in einem Forschungsteam, einschließlich Anleitung von Studierenden
  • Datenverarbeitung und Dokumentation von Forschungsergebnissen
  • Bewertung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Vorbereitung und Verfassen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Naturwissenschaften (z. B. Biologie, Biochemie, Humanbiologie) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Starkes Interesse an Wissenschaft und Forschung
  • Idealerweise: Kenntnisse grundlegender Methoden in der Immunologie, Zell- und Molekularbiologie (z. B. Kultur und Manipulation von Zelllinien, PCR-basierte Arbeit, FACS-Analyse)
  • Idealerweise: Erfahrungen im Handling von Mausmodellen
  • Interesse und / oder Kenntnisse im Umgang mit -omics data
  • Kenntnisse zur Vorbereitung, Präsentation und Veröffentlichung wissenschaftlicher Daten
  • Erfahrung mit MS Office und GraphPad PRISM
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Spaß an Koordination und Organisation, schnelle Auffassungsgabe, Eigenständigkeit, Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Verantwortungsvolle, sorgfältige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise

Das bieten wir

  • Eine Position als herausragende/r Doktorand/in/ Wissenschaftliche/r Angestellte/r für die Forschung auf dem Gebiet des Immunometabolismus.
  • Ein internationales, multidisziplinäres wissenschaftliches Umfeld an einer führenden europäischen medizinischen Forschungseinrichtung
  • Angebote im Bereich der Softskills (Präsentationstechniken, Vortragstechniken, Gute Wissenschaftliche Praxis etc.)
  • Wöchentlicher wissenschaftlicher Austausch im Rahmen von Lab Meetings und Journal Clubs
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung).
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote.

Ihr UKE

Wir sind das UKE. Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Wo so viel Energie in der Luft liegt und der Fortschritt den Takt angibt, ist kein Tag wie der andere. Rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl des Menschen.

Für dieses Ziel arbeiten wir eng zusammen – ganz gleich, ob in Forschung oder Lehre, ob in Klinik oder Verwaltung. Wir sind ein komprimierter Kosmos und für manche Mitarbeiter sogar wie eine große Familie. Sie wollen mit uns die Gesundheitsversorgung voranbringen und dabei auch persönlich wachsen? Von den Besten lernen, Gewohntes in Frage stellen und in ganz neuen Mustern denken?

Willkommen im UKE. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über das UKE als Arbeitgeber und unsere Vorteile erfahren?
> Hier geht es zu unserem Unternehmensprofil

Möglichkeiten Ihrer Bewerbung auf einen Blick

Bewerben Sie sich, wie Sie sich am wohlsten fühlen.
Sie können uns Ihre Bewerbung schnell und einfach zukommen lassen – online, per E-Mail oder über den Postweg . Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruitment-Team abgeben.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier erfahren Sie mehr zum Thema Diversity im UKE

Ihre Perspektive

Hamburg und sein UKE. Wir sind Teil dieser Stadt und doch eine ganz eigene Welt. Denn bei uns dreht sich alles um eins: Menschen und ihre Gesundheit. Dieses Thema lässt uns nicht los und bringt uns alle zusammen, auch wenn unsere Aufgaben ganz unterschiedlich sind. Wissen, forschen, heilen und noch viel mehr – hier sieht sich jeder als UKE-ler.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern - in der Pflege und vielen Gesundheitsberufen, als Arzt/Ärztin, im Medizinisch Technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich - sind wir der ideale Ort für alle, die Handlungsspielraum lieben sowie die Dinge und sich selbst voranbringen wollen.

Willkommen in einem komprimierten Kosmos. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Berufsbilder und Perspektiven im UKE erfahren?
> Hier geht es zu Ihren Perspektiven im UKE

Ihre Ansprechpartner

Frau Dr. Anna Worthmann, Institut für Biochemie und Molekulare Zellbiologie-UKE, unter der Tel-Nr.: (040) 7410-54554 oder optional per E-Mail: a.worthmann@uke.de, sowie Frau Dr. Lidia Bosurgi, I. Medizinische Klinik und Poliklinik/ Bernhard-Nocht-Institute), unter der Tel-Nr.: (040) 42818-860 oder optional per E-Mail: l.bosurgi@uke.de/ bosurgi@bnitm.de

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 20. Juli 2020 unter Angabe des Referenzcodes 2020-372_w.

Bewerben Sie sich jetzt auf die ausgeschriebene Stelle vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Arbeiten am Puls der Zeit.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: