Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für das Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum in der Arbeitsgruppe Entwicklungsneurobiologie und pädiatrische Neuroonkol


Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für das Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum in der Arbeitsgruppe Entwicklungsneurobiologie und pädiatr. Neuroonkologie

Klinik für pädiatrische Hämatologie & Onkologie

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

Das macht die Position aus

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 13.600 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patienten und Patientinnen.

  • Am Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist in der Arbeitsgruppe Entwicklungsneurobiologie und pädiatrische Neuroonkologie (Leitung Prof. Dr. U. Schüller, http://www.kinderkrebs-forschung.de/en/research/schueller-research-group/) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PhD Student) zu vergeben. Eine Teilnahme am strukturieren PhD Programm der Fakultät ist möglich.
  • In der Arbeitsgruppe erwartet Sie ein motiviertes und dynamisches Team aus Ärzten/Ärztinnen, Naturwissenschaftler:innen, Bioinformatiker:innen, technischen Assistent:innen und Studierenden, die im Rahmen unterschiedlicher Projekte und mit unterschiedlichen Ansätzen der Erforschung kindlicher Hirntumoren auf der Spur sind.
  • Es erwartet Sie die Mitarbeit an einem spannenden, DFG geförderten Projekt, im Rahmen dessen wir die Biologie spinaler Ependymome besser verstehen möchten. Hierbei handelt es sich um schwer zu operierende und zu behandende Rückenmarkstumoren, die in allen Altersgruppen vorkommen. Es ist vorgesehen, eine große Probenserie dieser Tumoren molekular zu analysieren und möglicherweise funktonell wirksame, pathologische Veränderungen durch in vitro und in vivo Untersuchungen zu validieren. Dabei gilt es zunächst, globale DNA und RNA Sequenzieranalysen auszuwerten. Auffällige Veränderungen sollen in murinen Vorläuferzellen modelliert und ggf. therapeutisch adressiert werden (Arbeiten an primären Zellen transgener Mäuse mit Transduktionen/Transfektionen im Sinne von gain oder loss of function Analysen, Entwicklung neuartiger trangener Tiermodelle, Substanztestungen in vitro und ggf. in vivo).
  • Für diese Arbeiten erwartet Sie ein hilfsbereites Team, eine ausführliche Einarbeitung und eine angemessene Betreuung über den gesamten Zeitraum der Promotion hinweg.

Diese Position ist mit 65 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen und vorerst auf drei Jahre befristet.

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Naturwissenschaften und/oder Bioinformatik (z.B. Molekularmedizin, Biologie, Biochemie, Computational Biology)
  • Idealerweise Programmierkenntnisse (z. B. R) sowie Kenntnisse im Umgang mit Omics-Daten und der Anwendung bioinformatischer Methoden
  • Idealerweise Kenntnisse grundlegender Methoden der Molekularbiologie (z.B. Zellkulturarbeiten) und Kenntnisse im/Bereitschaft zum Umgang mit Versuchstieren
  • Starkes Interesse an der Wissenschaft mit der Absicht, in der Forschung zu bleiben
  • Engagement, Koordinations- und Organisationsfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Vorbereitung, Präsentation und Veröffentlichung wissenschaftlicher Daten
  • Kandidat:innen mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen und hohem Interesse an dem beschriebenen Forschungsgebiet sind ebenfalls willkommen, sich zu bewerben

Das bieten wir

  • Eine betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote und vielen weiteren Vergünstigungen.
  • Zudem bezuschussen wir das HVV-ProfiTicket & den Dr. Bike Fahrradservice.

Wir pushen die Karriere:

  • Profitieren Sie von unserem umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen.

Das UKE

Wir sind das UKE – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über das UKE und unseren Anspruch als Arbeitgeber erfahren

Bewerbungsmöglichkeiten auf einen Blick

Bewerben, wie es am besten passt.
Jetzt schnell und einfach bewerben – online, per E-Mail oder über den Postweg. Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruiting-Team abgegeben werden.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier mehr zum Thema „Diversity im UKE“ erfahren

Perspektiven im UKE

Hamburg und sein UKE. Als einer der größten Arbeitgeber der Hansestadt stehen wir für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern – in der Pflege, den unterschiedlichen Gesundheitsfachberufen, im Ärztlichen und Medizinisch-technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich – sind wir der ideale Ort für alle, die mit uns gemeinsam immer besser werden wollen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über die unterschiedlichen Berufe und Perspektiven im UKE erfahren

Kontakt ins UKE

Herr Prof. Dr. med. Ulrich Schüller, Arbeitsgruppenleiter, unter der Tel.-Nr.: (040) 426051240 oder per E-Mail: u.schueller@uke.de

Wir freuen uns über ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen in einer Datei im PDF-Format.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.01.2022 unter Angabe des Referenzcodes 2021-609_watcha.

Jetzt auf die ausgeschriebene Position vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bewerben. Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: