Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)


Wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d)

Arbeitsort: Hamburg Eppendorf| Zentrum für Experimentelle Medizin – Institut für Systemische Neurowissenschaften

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

Das macht die Position aus

Am Institut für Systemische Neurowissenschaften des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf ist im Rahmen eines Drittmittelforschungsvorhabens „Pharmakologische und Erwartungseffekte beim Absetzen von Antidepressiva“ eine Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft zu besetzen.

Das Projekt ist Teil des neuen DFG-geförderten transregionalen Sonderforschungsbereichs (TRR-SFB 289) „Treatment expectation: Der Einfluss von Erwartungen auf die Wirksamkeit medizinischer Behandlungen“. Im Rahmen einer experimentellen randomisierten Absetzstudie werden systematisch Erwartungen und pharmakologische Effekte beim Absetzen von Antidepressiva moduliert, mit dem Ziel die jeweiligen Beiträge individueller Erwartungen und pharmakodynamischer Prozesse sowie deren Interaktion zu quantifizieren. Die Studie wird bi-zentrisch am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (PI: Prof. Nestoriuc, Kooperation: Prof. Gallinat, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie) und am Universitätsklinikum Gießen-Marburg (PI: Prof. Kircher, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Standort Marburg) durchgeführt.

Die Forschungsaufgaben befassen sich mit der Erbringung von wissenschaftlichen Dienstleistungen im oben genannten Projekt, u.a.:

  • Rekrutierung von Patient:innen mit Absetzwunsch ihres Antidepressivums
  • Auswertung von diagnostischen Interviews und Instrumenten
  • Datenmanagement (Dateneingabe und Qualitätskontrolle)
  • Literaturrecherche inkl. Zusammentragung von Ergebnissen
  • (Wenn Medizinstudent:in:) Blutentnahme

Darauf freuen wir uns

  • Medizinstudent:in gewünscht oder fortgeschrittenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Psychologie (Ende Bachelor, Beginn Master)
  • Eigenständiges, zuverlässiges und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Patient:innenzugewandtheit
  • Freude an Forschung sowie Interesse an dem interdisziplinären Forschungsbereich
  • Gute Grundkenntnisse im Umgang mit Dateneingabe und SPSS
  • Kenntnisse der Literaturrecherche und –verwaltung
  • Interesse zur Mitarbeit im oben genannten Projekt

Die Bewerbung sollte folgende Unterlagen beinhalten: einen Lebenslauf, Abschlusszeugnisse und Zertifikate.

Das bieten wir

Diese Position ist im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit einem monatlichen Stundenumfang von 40 Stunden und ab frühestens 01.02.2023 bis zum 31.12.2023 befristet zu besetzen. Die Arbeitszeiten können – in Absprache mit dem Einsatzbereich – flexibel gewählt werden, sodass sich diese Position ideal für studentische Aushilfen eignet. Die Stelle wird mit einem Entgelt von 12,94 Euro pro Stunde vergütet.

Das UKE

Wir sind das UKE – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.400 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über das UKE und unseren Anspruch als Arbeitgeber erfahren

Bewerbungsmöglichkeiten auf einen Blick

Bewerben, wie es am besten passt.
Jetzt schnell und einfach bewerben – online, per E-Mail oder über den Postweg. Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruiting-Team abgegeben werden.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier mehr zum Thema „Diversity im UKE“ erfahren

Perspektiven im UKE

Hamburg und sein UKE. Als einer der größten Arbeitgeber der Hansestadt stehen wir für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern – in der Pflege, den unterschiedlichen Gesundheitsfachberufen, im Ärztlichen und Medizinisch-technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich – sind wir der ideale Ort für alle, die mit uns gemeinsam immer besser werden wollen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über die unterschiedlichen Berufe und Perspektiven im UKE erfahren

Kontakt ins UKE

Kontakt zum Recruiting: Erreichbarkeit unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52599 oder per E-Mail: bewerbung@uke.de

Kontakt zum Fachbereich: Claire Warren, PhD, per E-Mail: c.warren@uke.de.

Die Berücksichtigung der Bewerbung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus, eine Immunisierung vorliegt (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Bitte entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen beilegen.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 09.01.2023 unter Angabe des Referenzcodes WS22998.

Bitte bewerben unter BEWERBUNG@UKE.DE

Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: