Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Projektmanager (w/m/d) für ein Forschungsprojekt im Zentrum für Molekulare Neurobiologie


Projektmanager (w/m/d) für ein Forschungsprojekt im Zentrum für Molekulare Neurobiologie

Teilzeit| Befristet | Arbeitsort: Hamburg Eppendorf| Zentrum für Molekulare Neurobiologie – Institut für Entwicklungsneurophysiologie

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

Das macht die Position aus

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 14.400 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innen.

In einem interdisziplinären von der Deutschen Forschungsgemeinschaft-finanzierten Forschungsverbund (Forschungsgruppe FOR5159), welches komplementäre Forschungsexpertisen (8 Standorte) mit verschiedenen Spezies, Konzepten und Methoden umfasst, zielt diese Forschungsgruppe darauf ab zu verstehen, wie präfrontale Schaltkreise für bestimmte Bereiche der kognitiven Flexibilität kodieren (d.h. Arbeitsgedächtnis und Entscheidungsfindung). Es erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem freundlichen und fachkompetenten Team.

Diese Position ist drittmittelfinanziert und mit 50 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit ab dem 1.2.2023 auf zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine längerfristige Besetzung der Position ist avisiert.

Ihre Tätigkeiten umfassen:

  • Übergreifende Projektleitung des Koordinationsprojektes in FOR5159
  • Planung, Steuerung und Überwachung des verantworteten Projektes
  • Weiterentwicklung und Betreuung zentraler Strukturen im Koordinationsprojekt
  • Aufbereitung der Projektergebnisse
  • Erarbeitung von Meldungen und Publikationen sowie Zwischen- und Abschlussberichten und Präsentationen inkl. statistischer Datenaufbereitung
  • Erstellung von Berichten, Personal- und Änderungsanträgen inkl. regulatorische Einreichungen bei Ethikkommissionen
  • Budgetverwaltung
  • Motivation und Beratung des Projektteams
  • Planung von Veranstaltungen der Forschungsgruppe FOR5159
  • Entwicklung von Strategien zur Verbesserung von Kooperationen
  • Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Support der Webseite und sozialen Medien in Abstimmung mit dem Bereich Unternehmenskommunikation Durchführung des in dem Koordinationsprojekt geplanten Aktivitäten

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biomedizin, Life Sciences, Epidemiologie, Bioinformatik, Betriebs-/Volkswirtschaftslehre, Geisteswissenschaften, Psychologie, Rechtswissenschaften, Soziologie, Ökonomie oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Fundierte methodische Kenntnisse im Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Leitung von (Forschungs-)Projekten und in der Führung von Projektteams
  • Einschlägige Erfahrungen in der Erstellung, administrativen Abwicklung und Auswertung von Forschungsanträgen und -berichten und/oder klinischen Studien empfohlen
  • Fundierte PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit üblichen MS Office-Programmen, Graphic Design-Software und Datenbanken notwendig
  • Sie sind durchsetzungsfähig, überzeugen durch eine ausgeprägte Fähigkeit in der Analyse komplexer Sachverhalte, konzeptionelle und lösungsorientierte Denkweise und eine eigenverantwortliche Arbeitsstrukturierung
  • Sehr gute Englischkenntnisse erforderlich (C-Level)

Das bieten wir

  • Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte
  • 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical
  • Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park
  • Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing
  • Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung
  • Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie)
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote
  • Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc.

Das UKE

Wir sind das UKE – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.400 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über das UKE und unseren Anspruch als Arbeitgeber erfahren

Bewerbungsmöglichkeiten auf einen Blick

Bewerben, wie es am besten passt.
Jetzt schnell und einfach bewerben – online, per E-Mail oder über den Postweg. Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruiting-Team abgegeben werden.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier mehr zum Thema „Diversity im UKE“ erfahren

Perspektiven im UKE

Hamburg und sein UKE. Als einer der größten Arbeitgeber der Hansestadt stehen wir für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern – in der Pflege, den unterschiedlichen Gesundheitsfachberufen, im Ärztlichen und Medizinisch-technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich – sind wir der ideale Ort für alle, die mit uns gemeinsam immer besser werden wollen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über die unterschiedlichen Berufe und Perspektiven im UKE erfahren

Kontakt ins UKE

Kontakt zum Recruiting: Erreichbarkeit unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52599 oder per E-Mail: bewerbung@uke.de

Kontakt zum Fachbereich: Frau Prof. Dr. Ileana Hanganu-Opatz, Direktorin, unter der Tel-Nr.: (040) 7410-58966 oder per E-Mail: ihanganu@uke.de oder hangop@zmnh.uni-hamburg.de

Die Berücksichtigung der Bewerbung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus, eine Immunisierung vorliegt (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Bitte entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen beilegen.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 12.12.2022 unter Angabe des Referenzcodes MM22900.

Jetzt auf die ausgeschriebene Position vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bewerben. Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: