Arbeiten am Puls der Zeit

(Fach-)Arzt (w|m|d) Clinician Scientist in der DFG-geförderten Forschungsgruppe SOMACROSS (FOR 5211)


Arbeiten am Puls der Zeit

(Fach-)Arzt (w|m|d) Clinician Scientist in der DFG-geförderten Forschungsgruppe SOMACROSS (FOR 5211)

Zentrum für Innere Medizin – Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Direktor: Professor Dr. med. Dipl.-Psych. Bernd Löwe)

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das erwartet Sie

Als Teil des Zentrums für Innere Medizin versorgen wir Patient:innen mit psychosomatischen Erkrankungen ambulant, konsiliarisch sowie stationär. Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Patient:innen mit somatoformen und funktionellen Störungen, psychischen Störungen bei somatischer Krankheit und Essstörungen.

Unsere Klinik betreibt zudem mit Förderung von DFG, BMBF, Innovationsfond u.a. methoden- und anwendungsorientierte Forschung in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Es bestehen exzellente Weiterentwicklungsmöglichkeiten in Patientenversorgung, Forschung und Lehre. Die Weiterbildungsberechtigung für das Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie liegt vor, Möglichkeiten zur Promotion oder Habilitation sind gegeben. https://www.uke.de/kliniken-institute/kliniken/psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/index.html

Diese Position ist in Vollzeit (50% Klinik / 50% Forschung) zum 01.09.2021 zu besetzen und beinhaltet die Teilnahme am Clinician Scientist Programm des UKE. Die Position ist vorerst befristet für 4 Jahre zu besetzen gemäß WissZeitVg. Eine Verlängerung wird anvisiert.

Ziel des Clinician Scientist Programms ist es, forschungsinteressierten Ärztinnen und Ärzten die Möglichkeit zu bieten, parallel zu ihrer klinischen Qualifikation zum/zur Facharzt/Fachärztin ein eigenständiges, von Mentoren:innen-begleitetes Forschungsprojekt zu verfolgen und zur Habilitation zu führen. Die Programmteilnehmenden werden zu 50% von ihrer entsprechenden Klinik für die wissenschaftliche Tätigkeit freigestellt und erhalten im Rahmen eines begleitenden, strukturierten Ausbildungsprogramms die Möglichkeit, umfangreiche methodische Kompetenzen und wichtige Schlüsselqualifikationen zu erwerben. Die Teilnehmenden absolvieren in Folge eine erweiterte berufliche Zusatzausbildung, die sie für zukünftige anspruchsvolle Aufgaben in der patienten- und grundlagenorientierten Forschung qualifiziert. https://www.uke.de/forschung/nachwuchsfoerderung/clinician-scientist-programm/index.html

Wissenschaftliches Projekt:

  • Die Forschungsgruppe SOMACROSS (Persistent Somatic Symptoms Across Diseases: From Risk Factors to Modification) untersucht in 7 Einzelprojekten bei verschiedenen Erkrankungen, welche Risikofaktoren und Mechanismen dazu führen, dass kurzfristig entstandene Körperbeschwerden chronisch werden.
  • Ziel ist, anhaltende Körperbeschwerden früh zu erkennen, gezielt zu behandeln und Konzepte für die Prävention zu entwickeln.
  • SOMACROSS bietet Bewerber:innen die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung, zur Entwicklung vertiefter Kenntnisse in der Forschung zu anhaltenden Körperbeschwerden sowie zur Arbeit in einem interdisziplinären und internationalen Team renommierter Wissenschaftler:innen.

Aufgaben im Projekt:

  • Sie unterstützen in einem interdisziplinären Team die Forschungsarbeiten im SOMACROSS Projekt 5 und führen eine empirische Studie zu modifizierbaren Einflussfaktoren für anhaltende Körperbeschwerden bei Somatischer Belastungsstörung durch.
  • Sie bringen Ihre ärztliche Kompetenz ein und leisten einen Beitrag zur Erforschung der biopsychosozialen Einflussfaktoren auf die Entstehung und Chronifizierung somatischer Symptome.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören die Vorbereit ng der Studie, die Patientenrekrutierung in der psychosomatischen Ambulanz des UKE, die ärztliche Untersuchung der Patient:innen, sowie die Mitarbeit an Berichterstattung und Publikation der Studienergebnisse.

Klinische Tätigkeit:

  • Ärztliche Tätigkeit in einem stationären, ambulanten und/oder konsiliarischen Bereich der Klinik
  • Patientenversorgung nach einem integrativen therapeutischen Konzept in einem multiprofessionellen Team mit störungsspezifischen therapeutischen Modulen für Essstörungen, somatoforme und Schmerzstörung, somatopsychische Komorbidität, Angst- und depressive Störungen
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Abteilung mit internistisch-psychosomatischen und psychotherapeutischen Schwerpunkten
  • Mitwirkung an der universitären Lehre

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin, ggf. Facharztweiterbildung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin; oder andere.
  • Die Bewerbenden sollten motiviert sein, im Bereich anhaltender Körperbeschwerden zu forschen, selbstständig und strukturiert zu arbeiten und in einem multidisziplinären Konsortium mitzuarbeiten.
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen und Kenntnisse in der Versorung psychosomatisch, psychisch oder komplex internistisch erkrankter Patient:innen.
  • Soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeiten und ein wertschätzender Umgang mit Patient:innen, Angehörigen, Mitarbeitenden und Netzwerkpartnern sind eine wichtige Voraussetzung.

Das bieten wir

  • Ein innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
  • Die Teilnahme an umfangreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Programmen unserer UKE-Akademie für Bildung und Karriere und abwechslungsreichen Einführungsveranstaltungen
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung sowie Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Gesundheits- und Präventionsangebote

Ihr UKE

Wir sind das UKE. Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Wo so viel Energie in der Luft liegt und der Fortschritt den Takt angibt, ist kein Tag wie der andere. Rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl des Menschen.

Für dieses Ziel arbeiten wir eng zusammen – ganz gleich, ob in Forschung oder Lehre, ob in Klinik oder Verwaltung. Wir sind ein komprimierter Kosmos und für manche Mitarbeiter sogar wie eine große Familie. Sie wollen mit uns die Gesundheitsversorgung voranbringen und dabei auch persönlich wachsen? Von den Besten lernen, Gewohntes in Frage stellen und in ganz neuen Mustern denken?

Willkommen im UKE. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über das UKE als Arbeitgeber und unsere Vorteile erfahren?
> Hier geht es zu unserem Unternehmensprofil

Möglichkeiten Ihrer Bewerbung auf einen Blick

Bewerben Sie sich, wie Sie sich am wohlsten fühlen.
Sie können uns Ihre Bewerbung schnell und einfach zukommen lassen – online, per E-Mail oder über den Postweg . Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruitment-Team abgeben.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier erfahren Sie mehr zum Thema Diversity im UKE

Ihre Perspektive

Hamburg und sein UKE. Wir sind Teil dieser Stadt und doch eine ganz eigene Welt. Denn bei uns dreht sich alles um eins: Menschen und ihre Gesundheit. Dieses Thema lässt uns nicht los und bringt uns alle zusammen, auch wenn unsere Aufgaben ganz unterschiedlich sind. Wissen, forschen, heilen und noch viel mehr – hier sieht sich jeder als UKE-ler.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern - in der Pflege und vielen Gesundheitsberufen, als Arzt/Ärztin, im Medizinisch Technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich - sind wir der ideale Ort für alle, die Handlungsspielraum lieben sowie die Dinge und sich selbst voranbringen wollen.

Willkommen in einem komprimierten Kosmos. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Berufsbilder und Perspektiven im UKE erfahren?
> Hier geht es zu Ihren Perspektiven im UKE

Ihre Ansprechpartner

Für alle Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an Dr. Anne Toussaint (Projektleitung SOMACROSS P5): a.toussaint@uke.de und Dr. Siobhan Loeper (Leitende Oberärztin): s.loeper@uke.de.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 19. Juli 2021 unter Angabe des Referenzcodes 2021-460.

Bewerben Sie sich jetzt auf die ausgeschriebene Stelle vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Arbeiten am Puls der Zeit.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: