Gemeinsam besser. Fürs Leben.

Studienassistenz „Pharmakovigilanz in der Registerforschung“ (w/m/d)


Studienassistenz „Pharmakovigilanz in der Registerforschung“ (w/m/d)

Vollzeit: 38,5 Stunden| Teilzeit| Befristet| Arbeitsort: Hamburg Eppendorf| Zentrum für Psychosoziale Medizin| Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) | Bereich Competenzzentrum Versorgungsforschung in der Dermatologie (CVderm)

Wir im UKE glauben fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen aller Mitarbeitenden stehen sollte. Gemeinsam können wir dies möglich machen.

Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen besser.

Das macht die Position aus

Wir sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Rund 14.400 Mitarbeiter:innen mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl unserer Patient:innen.

Zentrale Aufgaben des CVderm sind die Basisdokumentation der Versorgungsforschung zu Hauterkrankungen und Allergien in Deutschland, die Initiierung eigener Versorgungsstudien sowie die methodische Beratung anderer Arbeitsgruppen. Über die Dermatologie hinaus führt das CVderm auch Studien in einer Vielzahl weiterer medizinischer Felder durch.

Aufgrund der stetig wachsenden Patientenregister am CVderm suchen wir Verstärkung des Register-Teams in folgenden Aufgabenbereichen:

  • Mitarbeit im Team der FG Registerforschung und den Patientenregistern des Instituts
  • Datenmanagement (inkl. Plausibilitätsprüfung und Qualitätssicherung der Registerdaten, Querymanagement)
  • Pharmakovigilanz I: Zu-/Mitarbeit in der Eingangsbearbeitung und inhaltliche Prüfung von Meldungen zu medizinisch unerwünschten Ereignissen, inkl. Kommunikation mit Registerzentren und externen Kooperationspartner:innen
  • Pharmakovigilanz II: Zu-/Mitarbeit in der Aufarbeitung und Kodierung (nach MedDRA) von medizinisch unerwünschten Ereignissen für Berichterstellung
  • Mitarbeit in der Berichterstattung und Vorbereitung von Präsentationen und wissenschaftlichen Publikationen

Bitte beachten Sie, dass sie in dieser Position keinen direkten Patient:innenkontakt haben werden und es sich nicht um eine Tätigkeit in der Behandlung oder im Labor handelt.

Diese Position ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes vorerst auf zwei Jahre befristet und kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf (z.B. Medizinische Dokumentationsassistenz) und Fort-und Weiterbildung Zertifikation Studienassistenz gem. Fortbildungscurriculum der BÄK (120 Stunden) oder die Bereitschaft diese zu erwerben. Bis zu deren Erwerb erfolgt die Eingruppierung nach EG 7 TVöD.
  • Gute medizinische Dokumentationskenntnisse, z.B. Qualitätssicherung in der Dokumentation inkl. GCP, Kodierung nach MedDRA/ICD
  • Sicherer Umgang mit MS Office (oder vergleichbar)
  • Wünschenswert: Erfahrungen in der Durchführung klinischer/nicht-klinischer Studien und/oder Registerforschung
  • Vorteilhaft: Erfahrungen im Umgang mit Statistikprogrammen, Datenbanken sowie im Management großer Datensätze
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Flexibilität, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit

Das bieten wir

  • Geregelte Bezahlung nach TVöD/VKA; attraktive betriebliche Altersvorsorge und verschiedene Mitarbeitendenrabatte
  • 30 Tage Urlaub; Möglichkeit zum Sonderurlaub und Sabbatical
  • Zentrale Lage: Unsere Klinik liegt zentral am schönen Eppendorfer Park
  • Nachhaltig unterwegs: Zuschüsse zum HVV-ProfiTicket und Dr. Bike Fahrradservice; Option zum Dienstrad-Leasing
  • Krisensicherer Arbeitsplatz, sinnstiftende Tätigkeit, wertschätzendes Miteinander und offener Wissensaustausch im Team; strukturierte Einarbeitung
  • Möglichkeit, im Rahmen unseres Mitarbeitendenprogramms (UKE INside) aktiv die Arbeitswelt mitzugestalten und weiterzuentwickeln
  • Umfangreiche Fortbildungsprogramme (UKE-Akademie)
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Ausgezeichnete Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote
  • Gesunde und abwechslungsreiche Mittagspause: Zusätzlich zu unserer Kantine gibt es nur wenige Schritte entfernt noch eine reiche Auswahl an kulinarischen Angeboten, beispielsweise die „Health Kitchen“ Cafés und Bistros, sowie weitere Imbisse, Bäcker, einen Supermarkt etc.

Das UKE

Wir sind das UKE – und stehen für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.400 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Es ist unser Anspruch, eine der führenden Universitätskliniken zu sein – und gleichzeitig der beste Arbeitgeber unserer Branche. So glauben wir im UKE fest daran, dass erfolgreiches und erfüllendes Arbeiten im Einklang mit den persönlichen Bedürfnissen und individuellen Lebensentwürfen der Mitarbeitenden stehen sollte. Und so unterschiedlich diese sind, so vielfältig ist unser Angebot an individuellen Lösungen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über das UKE und unseren Anspruch als Arbeitgeber erfahren

Bewerbungsmöglichkeiten auf einen Blick

Bewerben, wie es am besten passt.
Jetzt schnell und einfach bewerben – online, per E-Mail oder über den Postweg. Alternativ können die Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruiting-Team abgegeben werden.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier mehr zum Thema „Diversity im UKE“ erfahren

Perspektiven im UKE

Hamburg und sein UKE. Als einer der größten Arbeitgeber der Hansestadt stehen wir für exzellente Kompetenz in Forschung, Lehre und der vollumfänglichen Gesundheitsversorgung in unseren Kliniken. Unsere rund 14.100 Mitarbeiter:innen streben jeden Tag aufs Neue danach, mit ihrem Beitrag die Welt ein bisschen gesünder zu machen.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern – in der Pflege, den unterschiedlichen Gesundheitsfachberufen, im Ärztlichen und Medizinisch-technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich – sind wir der ideale Ort für alle, die mit uns gemeinsam immer besser werden wollen.

Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Willkommen im UKE.


> Hier mehr über die unterschiedlichen Berufe und Perspektiven im UKE erfahren

Kontakt ins UKE

Kontakt zum Recruiting: Erreichbarkeit unter der Tel-Nr.: (040) 7410-52599 oder per E-Mail: bewerbung@uke.de

Kontakt zum Fachbereich: Herr Thomas Bickert, unter der Tel.-Nr.: (040)7410 -24755 oder (bevorzugt) per E-Mail: t.bickert@uke.de

Die Berücksichtigung der Bewerbung ist nur möglich, wenn nach den jeweils geltenden Vorgaben vollständig gegen das SARS-CoV-2-Virus, eine Immunisierung vorliegt (spätestens zum Beschäftigungsbeginn). Bitte entsprechende Nachweise den Bewerbungsunterlagen beilegen.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis zum 19.12.2022 unter Angabe des Referenzcodes VW22831.

Jetzt auf die ausgeschriebene Position vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bewerben. Gemeinsam besser. Fürs Leben.
Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.

Alternativ schreiben Sie uns
eine Mail oder rufen an: