Wissenschaftliche/r Angestellte/r


Arbeiten am Puls der Zeit

Wissenschaftliche/r Angestellte/r

Zentren für Experimentelle Medizin, Psychosoziale Medizin und Innere Medizin, Arbeitsgruppe Studierendenauswahl

Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern.

Das bieten wir

Diese Position ist vorbehaltlich der endgültigen Mittelbewilligung im Rahmen eines Drittmittelprojekts möglichst ab dem 01.07.2018 mit 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit auf drei Jahre befristet zu besetzen. Eine Promotion in einem strukturierten Graduiertenprogramm ist möglich.

Seit 2008 hat die zur Zeit aus 8 Wissenschaftler/innen bestehende Arbeitsgruppe mehrere Testverfahren zu kognitiven, psychosozialen und manuellen Kompetenzen für die Auswahl von Medizin- und Zahnmedizinstudierenden entwickelt, durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.

Unter Hamburger Koordination wollen 6 Verbund- und 20 Kooperationspartner im Rahmen eines vom BMBF ausgeschriebenen Forschungsprojektes im Studierendenauswahlverbund stav fakultätsübergreifende neue Auswahltests entwickeln und validieren. Am UKE sollen dabei u.a. Studierenden- und Absolventenbefragungen sowie Tests zur Messung psychosozialer Kompetenzen im Studium durchgeführt werden.

Insgesamt drei neue, hierfür verantwortliche Mitarbeiter/innen sollen das deutschlandweit einzigartige Team bei der Begleitforschung zur Studierendenauswahl unterstützen.

Das erwartet Sie

  • Validierung von Studierendenauswahlverfahren mit Hilfe von Studierenden- und Absolventenbefragungen
  • Konstruktion von Fragebögen und Interviewleitfäden
  • Durchführung von Focusgruppeninterviews
  • Koordination der Probandenrekrutierung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung des Studiendesigns (Panel-Untersuchungen)
  • Datenmanagement und –analyse , u.a. Überprüfung der Datenqualität
  • Qualitätskontrolle
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung, Organisation, Durchführung und formativen Evaluation des Auswahlverfahrens mit dem Naturwissenschaftstest HAM-Nat und dem HAM-Int zur Messung psychosozialer Kompetenzen
  • Sammlung und Dokumentation von Forschungsergebnissen sowie deren Publikation in renommierten Fachzeitschriften und Präsentation auf (inter)nationalen Tagungen und Kongressen
  • Sammlung, Sichtung und Auswertung wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Materialien
  • Betreuung der studentischen Mitarbeiter/innen

Darauf freuen wir uns

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Psychologie, Sozialwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Abschluss bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Gute Kenntnisse der empirischen Sozialforschung, insbesondere in der quantitativen Datenanalyse mit SPSS oder R
  • Englischkenntnisse verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse computergestützter Arbeit im akademischen Bereich (MS Office, systematische Websuche etc.).
  • Engagement, Koordinations- und Organisationsgeschick, schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, selbstständige, zuverlässige, genaue und lösungsorientierte Arbeitsweise

Ihr UKE

Wir sind das UKE. Die pulsierende Gesundheitsstadt inmitten von Hamburg. Wo so viel Energie in der Luft liegt und der Fortschritt den Takt angibt, ist kein Tag wie der andere. Rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Aufgaben eint hier das gleiche Ziel: das Wohl des Menschen.

Für dieses Ziel arbeiten wir eng zusammen – ganz gleich, ob in Forschung oder Lehre, ob in Klinik oder Verwaltung. Wir sind ein komprimierter Kosmos und für manche Mitarbeiter sogar wie eine große Familie. Sie wollen mit uns die Gesundheitsversorgung voranbringen und dabei auch persönlich wachsen? Von den Besten lernen, Gewohntes in Frage stellen und in ganz neuen Mustern denken?

Willkommen im UKE. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über das UKE als Arbeitgeber und unsere Vorteile erfahren?
> Hier geht es zu unserem Unternehmensprofil

Möglichkeiten Ihrer Bewerbung auf einen Blick

Bewerben Sie sich, wie Sie sich am wohlsten fühlen.
Sie können uns Ihre Bewerbung schnell und einfach zukommen lassen – online, per E-Mail oder über den Postweg . Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch persönlich bei unserem Recruitment-Team abgeben.
> Hier geht es zu den verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten

Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt
Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
> Hier erfahren Sie mehr zum Thema Diversity im UKE

Ihre Perspektive

Hamburg und sein UKE. Wir sind Teil dieser Stadt und doch eine ganz eigene Welt. Denn bei uns dreht sich alles um eins: Menschen und ihre Gesundheit. Dieses Thema lässt uns nicht los und bringt uns alle zusammen, auch wenn unsere Aufgaben ganz unterschiedlich sind. Wissen, forschen, heilen und noch viel mehr – hier sieht sich jeder als UKE-ler.

Mit über 140 verschiedenen Berufsbildern - in der Pflege und vielen Gesundheitsberufen, als Arzt/Ärztin, im Medizinisch Technischen Dienst oder therapeutischen und pädagogischen Berufen sowie in der Forschung und Lehre bis hin zur Karriere in der Verwaltung oder im Technik- und Servicebereich - sind wir der ideale Ort für alle, die Handlungsspielraum lieben sowie die Dinge und sich selbst voranbringen wollen.

Willkommen in einem komprimierten Kosmos. Willkommen am Puls der Zeit.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Berufsbilder und Perspektiven im UKE erfahren?
> Hier geht es zu Ihren Perspektiven im UKE

Ihre Ansprechpartner

Herr Prof. van den Bussche unter der Tel.-Nr.: (040)22715823 bzw. 0151-15640854 oder per E-Mail bussche@uke.de) und Herr Prof. Hampe unter der Tel.-Nr.: (040) 7410-59967

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 04. Juni 2018 unter Angabe des Referenzcodes 2018-355.

Sie haben Fragen? - Ihre Kontaktmöglichkeit zum UKE.